Gefahren durch Social Engineering

GEFAHREN DURCH SOCIAL ENGINEERING
Social Engineering im Internet

Leider nutzen die Betrüger die Anonymität des Internets und erschleichen sich das Vertrauen ihrer Opfer. Wie das geht, zeige ich Ihnen in diesem Bericht.

Image is not available
Slider

Gefahren durch Social Engineering

Auf Deutsch könnte man auch von sozialer Manipulation sprechen. Wikipedia versteht unter Social Engineering die zwischenmenschliche Beeinflussung mit dem Ziel, bei Personen bestimmte Verhaltensweisen hervorzurufen.

Diese Verhaltensweisen können die Herausgabe von Informationen wie Passwörter sein, aber natürlich die Ausführung von Handlungen wie die Überweisung von Geld.

Beispielsweise beim Romance Scam gelingt es den Betrüger in Perfektion ihre Opfer derart zu manipulieren, dass diese auch hohe Geldbeträge überweisen.

Wo kommt Social Engineering vor?

Wie der Name schon sagt tummeln sich die Betrüger fast ausschließlich in sozialen Netzwerken wie Facebook, WhatsApp oder anderen ähnlichen Netzwerken. Aber auch beim Online Dating, also der Partnersuche im Internet sind die Abzocker aktiv.

Wie ist das Vorgehen?

Am Anfang steht eine Kontaktanfrage. So werden beispielsweise bei Facebook massenweise Freundschaftsanfrage von Frauen mit einem sehr hübschen Profilbild wahllos an Männer verschickt.

Sobald diese Anfrage bestätigt wird, entsteht relativ schnell ein Chat, mit welchem die Täter hinter dem hübschen Profilbild geschickt agieren und ihre Opfer schnell um den Finger wickeln.

Mit der Zeit wird der Kontakt immer intensiver, was den Betrügern in die Karten spielt. So ist es irgendwann ein Leichtes (Geheim)-Informationen zu erlangen oder die Opfer beispielsweise zu überreden einen kleinen Geldbetrag zu „leihen“.

Wie kann man sich vor Social Engineering schützen?

Keine Frage. In der heutigen Zeit ist es vollkommen normal auch über soziale Medien Kontakt zu halten.

Gerade dann, wenn Sie eine Person nicht kennen, empfiehlt es sich aber vorsichtig zu sein. Von der Herausgabe persönlicher Daten, dem Austausch von intimen Bildern oder Videos aber auch der Überweisung von Geld an Personen, welche Sie noch nie im „echten Leben“ getroffen haben, ist dringend abzuraten.

Wenn derartige Handlungen von Ihnen gefordert werden, macht es Sinn den Kontakt sofort abzubrechen.