Facebook

Facebook ist mit mittlerweile rund 2 Milliarden Nutzern das mit Abstand wichtigste soziale Netzwerk der Welt und aus dem Leben der meisten Mitglieder nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, denn Facebook versorgt seine Nutzer mit wichtigen und unwichtigen Infos und hilft zudem mit Freunden in Kontakt zu bleiben.

Allerdings ist Facebook auch eine Spielwiese für Kriminelle, Betrüger und Abzocker. Schon mit ganz wenig Aufwand ist es möglich hier massiv Gewinn zu machen und Opfer zu finden. Wie das funktioniert und auf was du achten solltest um nicht Opfer von Facebook Abzocke zu werden, erkläre ich dir in meinen Berichten rund um das Thema Sicherheit bei Facebook.

Grundsätzliches zu Facebook

Ich gehe davon aus, dass du dich bereits bei Facebook angemeldet hast und jetzt mehr Infos über das soziale Netzwerk aber auch die Gefahren von Facebook haben möchtest.

Facebook Anmeldung

Facebook Anmeldung

Falls du dich noch nicht angemeldet hast, so kannst du das mit wenigen Mausklicks machen. Einfach als Internetadresse www.facebook.de in die Browserzeile eingeben und deine persönliche Daten in diese Eingabefelder tippen: Jetzt kann es eigentlich schon losgehen. Dabei ist Facebook selbsterklärend und leitet dich von Schritt zu Schritt. Es werden dir Personen angezeigt, die du kennen könntest und du kannst aktiv nach Personen suchen, mit welchen du über Facebook befreundet sein willst. In diesem Zusammenhang möchte ich dich aber gleich auf meinen Bericht über Freundschaftsanfragen bei Facebook hinweisen. Hier habe ich dir erklärt, wie die Betrüger über falsche Freundschaftsanfragen und geklaute Profile abzocken möchten. 

Was sollte man noch über Facebook wissen, um geschützt zu sein?

Facebook ist eine Pinnwand, die öffentlich im Internet einsehbar ist. Genauer gesagt deine persönliche Pinnwand, an der du ganz viele Informationen über dich entweder für jeden anderen Facebook Nutzer weltweit oder auch nur für dich persönlich zeigen kannst.

Wichtig ist die Frage, welche Infos jedermann über dich wissen darf. Ist es sinnvoll, dass die ganze Welt weiß, mit wem du befreundet bist und wo du dich wann aufhältst? Soll jedermann wissen, wie du aussiehst, wenn du 2 Promille hast oder schwer angeschlagen am Esszimmertisch sitzt? 

Anhand dieser Fragestellung erkennst du schon die Problematik. Facebook will öffentlich sein. Das ist auch das Ziel eines sozialen Netzwerks. Allerdings solltest du für dich entscheiden wie gross die Öffentlichkeit sein soll. Ich gebe dir ein paar Hinweise wo genau diese Außendarstellung zum Problem oder Nachteil werden kann. 

Zudem möchte ich dir zeigen, welche Probleme es in der Vergangenheit bei Facebook gab, die dann auch finanziellen Verlusten bei den Opfern führten. 

Diese Berichte findest du hier auf Internetgefahren.net

 

 

Haben Sie noch Fragen?
Gerne können Sie sich per Mail an mich wenden.
Ich helfe Ihnen so schnell wie möglich weiter.
Slider