Facebook Freundschaftsanfragen

Facebook Freundschaftsanfragen

Freundschaftsanfragen stellen in der Tat eine gewisse Gefahr dar. Das gilt für Personen, welche du eigentlich kennst aber natürlich auch für Personen, die du noch nie zuvor gesehen hast.

Sofern dich eine dir unbekannte Person mit einer Freundschaftsanfrage kontaktiert, solltest du dir sehr genau überlegen, ob du diese Anfrage annehmen möchtest. In vielen Fällen steckt nämlich das sog. Social Engineering dahinter.

Beim Social Engineering legen Betrüger zunächst ein Profil einer meist weiblichen Fantasie-Person an und versehen diesen Profil mit aufreizenden Fotos. In der Folgezeit werden wahllos Männer mit Freundschaftsanfragen kontaktiert.

Sobald ein Mann diese Anfrage angenommen hat, entsteht auch schon eine Unterhaltung im Chat, welche nicht selten zum Austausch von persönlichen Daten und auch Nacktbildern führt. Damit hat die Falle auch schon zugeschnappt und das Opfer wird mit diesen Fotos erpresst.

Mittlerweile funktioniert dieses Facebook Social Engineering auch mit männlichen Fake-Profilen. Frauen werden in gleicher Weise von augenscheinlich attraktiven Männern kontaktiert und im weiteren Verlauf erpresst.

Allerdings auch bei Freundschaftsanfragen bekannter Personen heißt es aufmerksam sein. Vor allen Dingen dann, wenn du eigentlich bereits mit dieser Person befreundet bist.

Kriminelle kopieren nämlich einfach Facebook andere Profile und schicken erneut eine Freundschaftsanfrage an alle bereits befreundeten Personen. Da die Empfänger annehmen eine (erneute) Freundschaftsanfrage von einer bereits bekannten Person zu erhalten, bestätigen sie diese Anfrage und erhalten auch kurze Zeit später eine Chat-Nachricht über den Facebook Messenger mit dem Ziel die Mobilfunk-nummer der angeschriebenen Person zu erhalten.

Mit der Telefonnummer kann vielerlei Unfug gemacht werden. Aus diesem Grund solltest du vor der Annahme einer Freundschaftsanfrage von einer Person, mit der du eigentlich schon befreundet bist, überlegen, ob hier nicht ein Betrugsversuch im Raum steht.

So schützt du dich vor Betrug und Abzocke bei Facebook

  • Sei dir bewusst, dass Facebook auch gewisse Gefahren hat und klicke nicht einfach wild auf jeden Link und jede Freundschaftsanfrage.
  • Auch bei Facebook hat niemand etwas zu verschenken. Schnäppchen und verlockende Angebote stellen sich oftmals als Fehlgriffe heraus
  • Schütze deine persönlichen Daten und stelle weder Fotos noch Freundeslisten öffentlich. Wie das geht erfährst du in diesem Bericht.

 

Haben Sie noch Fragen?
Gerne können Sie sich per Mail an mich wenden.
Ich helfe Ihnen so schnell wie möglich weiter.
Slider