Phishing Volks- und Raiffeisenbanken

Phishing Mails stellen eine grosse Gefahr dar.

Ich zeige Ihnen, wie Sie die gefährlichen Mails erkennen und so Abzocke vermeiden können.

Image is not available
Slider

Immer wieder versuchen Betrüger mit Phishing Mails, welche vorgeben von Volks- und Raiffeisenbank zu stammen, an die Login- und Kontodate Daten der Opfer zu gelangen und dann das Online Banking von diesen zu manipulieren oder für eigene Zwecke zu missbrauchen.

Leider sind die Zeiten vorbei, in welchen man derartige Phishing Mails sehr schnell erkannt hat. Eines ist allerdings immer gleich geblieben und wird sich wohl auch in den nächsten Jahren nicht ändern: diese Mails enthalten alle einen Link, welchen Sie anklicken müssen, um auf die gefälschte Internetseite der Täter zu kommen.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, Phishing Mails frühzeitig als solche zu erkennen und zu löschen.

Die Volks- und Raiffeisenbank sind nicht die einzigen Banken, deren Name missbraucht wird. In der Vergangenheit hat es auch Sparkasse, die Commerzbank, Postbank, die ING-Diba, aber auch andere Unternehmen wie  Amazon oder Paypal und viele andere getroffen.

Grundsätzlich können Sie Phishing Mails an diesen Merkmalen erkennen:

  • unpersönliche oder unkorrekte Anrede
  • vorgetäuschte Dringlichkeit / Eile
  • EMail mit einem Link zu einer Login / Verifzierungsseite
  • Link führt zu einer unverschlüsselte http-Seite (nicht https-Seite)
  • an der eMail befindet sich ein Anhang (exe, zip, doc-Datei)

Damit Sie zukünftig besser Bescheid wissen, wie eine Phishing Mail von den Volks- und Raiffeisenbanke aussieht oder aussehen könnte, habe ich einige dieser gefälschten Nachrichten gesammelt und zeige Ihnen Hinweise, wie Sie die betrügerischen Nachrichten selbst enttarnen können.

 

 

Haben Sie noch Fragen?
Gerne können Sie sich per Mail an mich wenden.
Ich helfe Ihnen so schnell wie möglich weiter.
Slider