Phishing Google

Phishing Mails stellen eine grosse Gefahr dar.

Ich zeige Ihnen, wie Sie die gefährlichen Mails erkennen und so Abzocke vermeiden können.

Image is not available
Slider

 

Immer wieder versuchen Betrüger mit Phishing Mails, welche vorgeben von Google zu stammen, an die Login Daten der Opfer zu gelangen.

Was sich vor einige Jahren noch als vergleichsweise kleines Problem dargestellt hat, ist mittlerweile eine der größten Internetgefahren. Phishing Mails überschwemmen das Internet und sind auch nicht mehr ganz so einfach zu erkennen, wie das in der Vergangenheit der Fall war.

Eines ist jedoch in all den Jahren gleich geblieben: alle Phishing Mails enthalten einen Link, welchen Sie anklicken sollen und der Sie dann zu einer gefälschten Start- Login-Seite führt. Sobald Sie hier persönliche Daten wie beispielsweise Ihr Passwort eingeben, haben die Betrüger schon gewonnen und Sie sind in die Phishing-Falle getappt.

Google ist nicht das einzige Unternehmen, deren Name missbraucht wird. In der Vergangenheit hat es auch Paypal, die Commerzbank, Amazon und viele andere getroffen.

Grundsätzlich können Sie Phishing Mails an diesen Merkmalen erkennen:

  • unpersönliche oder unkorrekte Anrede
  • vorgetäuschte Dringlichkeit / Eile
  • EMail mit einem Link zu einer Login / Verifzierungsseite
  • Link führt zu einer unverschlüsselte http-Seite (nicht https-Seite)
  • an der eMail befindet sich ein Anhang (exe, zip, doc-Datei)

Damit Sie zukünftig besser Bescheid wissen, wie eine Phishing Mail von Google aussieht oder aussehen könnte, habe ich einige dieser gefälschten Nachrichten gesammelt und zeige Ihnen Hinweise, wie Sie die betrügerischen Nachrichten selbst enttarnen können.

 

 

Haben Sie noch Fragen?
Gerne können Sie sich per Mail an mich wenden.
Ich helfe Ihnen so schnell wie möglich weiter.
Slider